PeterLicht, S.E. Struck & Christoph Bals (Germanwatch)

Save-the-World-2-2278
Save-the-World-2-2271
Save-the-World-2-2263

WIR HABEN……GENUG - claimen für den Weltfrieden oder auf zum letzten Verzicht?

Emotionale | Borderliner aller Länder vereinigt euch! | Und singt übergriffige Lieder | Die ihr euch selber nicht erklären könnt | Gedankenverzerrte aller Länder! | Alle Räder stehen still, wenn Euer starker Wirrwarr es will | Emotionsgezerrte hört die Signale | Emotionale! | Auf zum letzten Verzicht! | Die hinterletzte Randa-ha-le stört uns nicht! (Oder vielleicht doch!)

Ein gewaltiger Wandel in der Gesellschaft steht bevor.
Was geschieht, wenn wir uns von dem Wachstumsgedanken verabschieden müssen?

PeterLicht singt vom Ende des Kapitalismus, von Sonnendeck und Arbeitsmarkt. Christoph Bals singt von zukunftsfähiger globaler Entwicklung und vom Totstellreflex angesichts von Klimawandel und Welthunger. Wir singen zusammen. Mit Euch. Und Spaß. Gebt uns Probleme und wir retten Euch die Welt. (Vielleicht wird aber alles auch ganz anders).

Die Kunst von PeterLicht bewegt sich zwischen Popmusik, Literatur und Theater. Zuletzt veröffentlichte er zeitgleich ein Live- Doppelalbum und sein drittes Buch, beides unter dem Titel Lob der Realität. PeterLicht erhielt den 3sat Preis und gewann den Publikumspreis beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb.

S.E. Struck ist Regisseurin, Choreografin und Teil des Kollektivs SEE!. Sie arbeitet u.a. für Kammerspiele München, Schauspiel Köln, Theater der Welt, Tanzhaus NRW, PeterLicht, u.v.m.

Christoph Bals hat Theologie, Volkswirtschaft und Philosophie in München, Erfurt und Bamberg studiert. Er war 1991 Gründungsmitglied der Umwelt- und Entwicklungsorganisation GERMANWATCH. Seit 2006 ist er Politischer Geschäftsführer.



Privacy Preference Center

Necessary

Advertising

Analytics

Other