PuppetEmpire, Dr. Nils Goerke & Richard Erdmann (Fraunhofer-Institut) – WEM GEHÖRT DIE ZUKUNFT?

MENSCH DER ZUKUNFT - „WEM GEHÖRT DIE ZUKUNFT? MENSCH ODER MASCHINE?“

Sie schrauben ermüdungsfrei und präzise Autos zusammen, werden als Katastrophenhelfer eingesetzt und begeben sich auf Aufklärungsmissionen in Krisengebieten: Der Einsatz von Robotern verändert unser Leben von Grund auf. Mit dem Experten für künstliche Intelligenz Dr. Nils Goerke vom Institut für Informatik der Universität Bonn erforschen die jungen Weltenretter*innen im Workshop soziale Roboter und erfahren wie diese unseren Alltag verändern werden.

Gemeinsam mit Richard Erdmann, dem Experten der Initiative „Roberta – Lernen mit Robotern“ programmieren und steuern die Teilnehmer*innen ihren „Menschen“ der Zukunft. Dabei hilft auch die grafische Programmierplattform „Open Roberta“ des Fraunhofer IAIS. Mit den Performern von Puppet Empire erwecken die jungen Weltenretter*innen auf der Bühne ihren Menschen der Zukunft zum Leben.

Workshop-Leitung: Puppet Empire ist ein Zusammenschluss von Künstlern, Puppenspielern und Filmemachern, die unter anderem mit Raketen, Lasern und Handpuppen TV- und Kinoformate entwickeln und bereits mehrfach für ihre Arbeit ausgezeichnet wurden. Den Workshop leiten die Puppet Empire Mitglieder Marc Mahn, Till Nachtmann und Stefan Silies.

Partnerinstitutionen: Das Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS bündelt Kompetenzen und wissenschaftliche Qualifikationen ingenieurswissenschaftlicher Disziplinen, insbesondere der Informatik, Mathematik und Naturwissenschaften. Die Forschungsschwerpunkte liegen unter anderem in den Bereichen Machine Learning und Multimedia Pattern Recognition. Das Institut für Informatik ist eine wissenschaftliche Einrichtung der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Bonn. Dort dreht sich alles um Robotik, Game Programming und Geometrie.