Dr. Claudia Lehmann & Nick Nuttal (UNFCCC) – WELTKLIMAKONFERENZ 2015

EINE REVOLUTIONÄRE ENTDECKUNG

Das Institut für Experimentelle Angelegenheiten in Berlin entwickelt zurzeit eine Maschine, die die Wandlung von Kohlendioxid in Sauerstoff in kleinem Rahmen, aber mit noch nicht dagewesener Effizienz, möglich macht. Das Projekt entsteht in Zusammenarbeit mit der Frauenhofer Gesellschaft und wird vom UN-Klimasekretariat unterstützt. Die Bemühungen, diese Erfindung zur Marktreife zu bringen, laufen auf Hochtouren. Das Klimasekretariat will mit der Einführung dieses Produktes einen Standard für alle Länder der Erde setzen. Auf der Weltklimakonferenz in Paris soll darüber verhandelt werden. Die Filmemacherin Claudia Lehmann veranschaulicht den Herstellungsprozess. Gemeinsam mit Nick Nuttall vom Klimasekretariat der Vereinten Nationen trifft sie auf Experten, und dokumentiert, welch weitreichende Konsequenzen diese bahnbrechende Erfindung mit sich bringt. Vielleicht wird in naher Zukunft ein solcher CO2-Absorber in keinem Haushalt mehr wegzudenken sein. Wenn der Entwicklungsprozess nach Plan verläuft, wird Nick Nuttall einen ersten Prototypen im Parcours vorstellen.

Dr. Claudia Lehmann ist promovierte Elementarteilchenphysikerin, Filmemacherin und Videokünstlerin. Ihre Kurz-, Dokumentar-, Musik- und Spielfilme wurden auf Internationalen Festivals und der Berlinale gezeigt. In langjähriger Kooperation mit dem Theaterregisseur Nicolas Stemann entwickelt sie u.a. eigenwillige Live-Video-Performances für seine Inszenierungen.

Nick Nuttall ist Leiter der Abteilung für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit sowie Pressesprecher des Klimasekretariats der Vereinten Nationen (UNFCCC) in Bonn.