Folke Köbberling – Realisierung Phase #1

ZNE
1524471976080
1524469877985
1524469987973
1524470081675
1524471706373
1524471012194

Im Rahmen der Ausstellung ZUR NACHAHMUNG EMPFOHLEN!

kuratiert von Adrienne Goehler

Jede Viertelstunde wird in Deutschland Natur und Landschaft in der Größe eines Fußballfeldes durch den Bau von Wohnhäusern, Straßen und Gewerbegebieten unwiderruflich zerstört. Um Europas Bedarf an Lebensmitteln und Konsumgütern zu befriedigen, werden jährlich allein etwa 120 Millionen Hektar an landwirtschaftlich genutzter Fläche außerhalb von Europa benötigt. Diese indirekte Landnutzung – die auch als „virtuelles“ Land oder als „Land-Fußabdruck“ bezeichnet wird – ist den wenigsten bewusst. Das Dramatische dabei ist die Tatsache, dass die negativen Umweltauswirkungen in die Erzeugerländer ausgelagert werden: Böden werden überdüngt und ausgelaugt, giftige Pestizide belasten die Umwelt, unberührte Waldflächen werden in Agrarland umgewandelt.

Mit Hammer und Meißel ausgestattet und unter der fachkundigen Anleitung von Folke Köbberling bekommen die Besucher die Möglichkeit, erste Testversuche in der Rückgewinnung von versiegelten Flächen in Form einer skulpturalen Erfahrung nachzuvollziehen.

Die Performance TESTVERSUCH PHASE #1 von Folke Köbberling, die sie eigens für SAVE THE WORLD entwickelt hat, findet im Rahmen der Ausstellung ZUR NACHAHMUNG EMPFOHLEN! statt. Werden Sie Teil der Performance und kommen Sie zur Eröffnungsveranstaltung am 18.04.2018 um 18.00 Uhr. Die Performance beginnt um 19.15 Uhr.

Während des gesamten Ausstellungszeitraums können Sie selbstätig an der Boden- entsiegelung mitwirken. Hammer und Meißel liegen für Sie bereit. Wenden Sie sich an das Ausstellungspersonal.

Ein Projekt von SAVE THE WORLD in Kooperation mit dem Theater Bonn, der VHS Bonn & ZNE!