Eva Gronbach & Vanessa Püllen (FEMNET) – FASHION & FAIR TRADE

Save-The-World-III-093
Save-The-World-III-077
Save-The-World-III-079
Save-The-World-III-083
Save-The-World-III-090
Fashion-und-Fair-Trade

„COOL, GREEN & GÜNSTIG - WIE GEHT DAS?“

Ob Fashionista, Fashion Victim oder Second Hand Fan – in diesem Workshop dreht sich alles um das Thema nachhaltige Mode. Vanessa Püllen von der Organisation Femnet e.V. hilft den Teilnehmern dabei, die lange Reise einer Jeans rund um den Globus nachzuvollziehen – von Design über Produktion und Transport bis hin zum Verkauf. Hier erfahren die Jugendlichen alles über die sogenannten „Killer-Jeans“ und darüber, welche positiven Effekte sich durch den Einsatz zertifizierter Bio-Baumwolle und den Rückgriff auf Fair Trade Systeme erzielen lassen.

In dem praktischen Workshopsegment vermittelt die Designerin Eva Gronbach den Teilnehmern, was einen Stoff aus biologisch erzeugten Naturfasern auszeichnet und wie aus gebrauchten Sachen und alten Textilien aus dem Kleiderschrank neue Mode entstehen kann. Auf diese Weise werden einerseits die Produktions- und Arbeitsprozesse zur Herstellung von Kleidung erfahrbar gemacht. Anderseits eröffnet die spielerisch-künstlerische Auseinandersetzung mit dem Thema Mode einen Diskursraum rund um Fragen nach der eigenen Identität, Herkunft und Zugehörigkeit.

Workshop-Leitung: Eva Gronbach, gebürtige Bonnerin und international bekannte Modedesignerin, ist Expertin für nachhaltige Mode. Mit ihren Kreationen bezieht sie Stellung zu aktuellen gesellschaftspolitischen Themen. So initiierte Gronbach vor 15 Jahren das Projekt „german jeans“, das sich der Herstellung von Jeans aus alter Bergmannskleidung widmet. Unter anderem entwarf Gronbach Accessoires im Rahmen des „Festival Politik im Freien Theater – ECHT!“ und designte das offizielle Fan T-Shirt der WM 2006. Seit 2009 leitet sie regelmäßig Designworkshops mit Kindern und Jugendlichen.

In Kooperation mit: Die Organisation FEMNET e.V. engagiert sich weltweit für menschenwürdige und faire Arbeitsbedingungen für Frauen und Mädchen in der globalen Textilproduktion. Vanessa Püllen ist im Vorstand von FEMNET e.V. und Bildungsreferentin für „Globales Lernen“ mit dem Schwerpunkt „Faire Kleidung“.



Privacy Preference Center

Necessary

Advertising

Analytics

Other